Herzlich Willkommen!

Wir möchten Euch auf der neuen Homepage des CVJM Neureut begrüßen. Hier erfährst Du alles über unseren CVJM, unsere Freizeiten, unsere Sportgruppen, unserer Jungschar und vieles mehr. Außerdem möchten wir Dich hier über alle Neuigkeiten rund um unseren CVJM informieren und dir die Chance geben Fragen zu stellen.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und hoffen wir konnten Dich neugierig machen!


Angedacht KW4

Es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes. Lukas 13,29

Gibt es bei Gott ein zu „spät“? Jesus beschreibt in den Versen 22 – 30 eine Situation, in der Menschen am Ende der Zeit zu ihm kommen wollen, aber es nicht mehr können, weil sie zu spät dran sind. Es sind die Menschen, die oft in ihrem Leben die Gelegenheit hatten, sich für Jesus zu entscheiden, es aber aus irgendwelchen Gründen immer hinausgeschoben haben. Aber alle, die an Jesus glauben, egal wer sie sind und woher sie kommen, werden mit Gott und Jesus in seiner neuen Welt leben. Da werden alle dabei sein, Alte und Junge, Männer und Frauen, Arme und Reiche, Mächtige und Diener, Erfolgreiche und weniger Erfolgreiche. Gott wird keine Unterschiede machen, das einzige „Kriterium“, um an diesem Fest teilnehmen zu können, wird sein, ob man sein Leben mit Jesus gelebt hat oder nicht.

Der CVJM Neureut e.V. wünscht Ihnen eine gesegnete Woche!

0 Kommentare

Angedacht KW3

Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade. Johannes 1,16

Auf meinem Nachttisch liegt ein kleiner Kalender, in den trage ich jeden Abend ein, für welche Erlebnisse und Menschen ich an diesem Tag dankbar sein kann. Und es gibt keinen Tag, an dem ich nichts schreiben kann. Ich denke, das meint dieser Vers. In der Übersetzung der Neues Leben Bibel steht statt Fülle göttlicher Reichtum und ich denke, das sind die Dinge, die Gott uns im Laufe eines Tages und eines Lebens schenkt: Liebe, Annahme, Hilfe, Stärkung, Trost. Kurz zusammengefasst heißt das „Segen“ und Gott schenkt uns das nicht nur einmal, sondern immer wieder, Tag für Tag. Und er schenkt es jedem von uns, vielleicht nicht als ganz großes Wunder, sondern in vielen kleinen Zuwendungen im Alltag. Und es liegt an uns, sie zu sehen!

Der CVJM Neureut e.V. wünscht Ihnen eine gesegnete Woche!

0 Kommentare

Angedacht KW2

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Johannes 6,37

Bestimmt hat das jeder schon mal erlebt, dass er abgewiesen, ignoriert oder abgelehnt wird. Darin sind wir Menschen ja ziemlich gut: wir grenzen andere Menschen aus, weil sie anders aussehen, sich komisch verhalten, weil sie eine andere Sprache sprechen oder unsere Erwartungen nicht erfüllen. Jesus ist anders. Er nimmt jeden an, so wie er ist, ohne Ansehen der Person, der Herkunft, der Einstellung, der Gemütsverfassung. Das Einzige, was er erwartet: „Komm! Werde aktiv! Mach dich auf den Weg! Dann werde ich dir entgegengehen und für dich da sein! Und zwar jederzeit und ohne jede Einschränkung!“ Das ist doch ein mutmachendes Versprechen für das neue Jahr, das nicht nur für uns selbst gilt, sondern das wir auch im Umgang mit anderen in die Tat umsetzen können.

Der CVJM Neureut e.V. wünscht Ihnen eine gesegnete Woche!

0 Kommentare

Gedanken zur Jahreslosung

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen

- Johannes 6,37

Ich kann mich noch sehr gut an meine schwierige Phase in meiner Jugend erinnern. Um ganz ehrlich zu sein hält diese manchmal noch bis heute an.

Eigentlich dachte ich immer ein ganz anständiger Kerl gewesen zu sein, jedoch zweifle ich jetzt gerade etwas an dieser Annahme.

Ich kann mich noch an eine Szene erinnern in der ich meine Eltern bewusst angelogen hatte. Es schien der einfachste Weg zu sein um aus dieser Nummer ohne Ärger herauszukommen ohne wirklich jemand Weh zu tun.

Falls sie sich fragen was ich angestellt habe - ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr.

Aber lügen haben eben doch oft kurze Beine und ich kann mich noch lebhaft daran erinnern wie meine Lügen aufflogen.

Meine Eltern waren verletzt und mich traf nicht mal die Schuld, sondern viel mehr hatte ich mit der Scham zu kämpfen.

Ich habe gesündigt und meine Eltern waren sichtlich verletzt. Ich war daran Schuld.

Meine Entschuldigung war ehrlich und wurde angenommen, doch machen Entschuldigungen nur selten etwas ungeschehen und noch weniger heilen diese aufgerissene Wunden.

Und so musste ich mit dem Gefühl leben meine Eltern verletzt zu haben - im laufe meine Lebens nicht nur einmal.

Wie passt das jetzt zur Jahreslosung?

Meine Eltern hatten mich nie abgewiesen. Sie standen mir immer Rat und Tat zur Seite und tun dies (Gott sei dank) noch heute.

Ich bin unendlich dankbar noch heute Menschen zu haben die mich nicht abweisen würden.

Nun spreche ich aber gerade aus einer sehr persönlichen und vertrauten Umgebung. Was ich erzähle können so wohl sehr viele Menschen nachempfinden oder sogar gleiches berichten.

Die Jahreslosung erzählt aber von etwas weitaus größerem.

Wie ging Jesus mit den Sündern um?

Ich denke hier an die Zöllner, die Ehebrecher und Lügner. Am eindrücklichsten wird Gottes Wesen wohl am Gleichnis vom verlorenen Sohn aufgezeigt.

Jesus hat die Sünder nicht abgewiesen, ganz oft suchte er doch sogar ihre Gesellschaft.

Nun glaube ich fest daran, dass Gott auch heute noch unsere Nähe sucht. Aber es ist kein angenehmes Gefühl mit einem schlechten Gewissen irgendwo anzuklopfen. Nie können wir wissen wie unser Gegenüber reagiert und ob unsere Entschuldigung akzeptiert wird. In vielen Fällen wird die Beziehung sogar nachhaltig verändert.

Ich glaube in unserer Beziehung zu Jesus ist dies nicht anders. Jesus hasst die Sünde, davon bin ich fest überzeugt. Doch was uns von Jesus trennt ist doch die mit der Sünde kommende Scham die uns davon abhält und uns manchmal sogar Angst macht zu Jesus zu kommen und um Entschuldigung zu bitten.

Jesus Christus Spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Was für eine großartige Zusage. Ist dies nicht das Evangelium, die Gute Nachricht in ihrer reinsten Form?

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Jesus Christus bewies dies sogar als geschundener Mensch am Kreuz. Wir sollten den Mut haben an einen Gott zu glauben, der größer ist als unsere Sünde.

Ich wünsche ihnen einen gesegnetes Jahr 2022

0 Kommentare

Suche Vorstand

Liebe CVJM-Familie,

Obwohl die Jahreshauptversammlung dieses Jahr aufgrund der Pandemie nochmals verschoben wird, stehen wir doch kurz vor der nächsten Jahreshauptversammlung.

Seit Monaten treibt mich die Frage um, wie es wohl mit dem Verein weitergeht sofern kein neuer Vorsitzender gefunden wird.

Die Überlegungen doch nochmal 2 Jahre weiterzumachen beschäftigten mich in der letzten Zeit oft und ich war manchmal kurz davor zuzustimmen. Doch wenn ich in mich gehe und ehrlich zu mir selbst bin, dann sehe ich, dass ich dieser Aufgabe nicht gewachsen bin und zunehmend unzufrieden mit mir bin. So habe ich nun endgültig entschieden, dieses Amt nicht weiter zu begleiten. Außerdem sehe ich meine Zukunft im Verein in anderen Bereichen, welche für den Erhalt des Vereins mit Sicherheit nicht weniger wichtig sind.

Ich möchte hier nochmal einen persönlichen Appel an euch richten, vielleicht ist es auch mehr eine Bitte. Aber dies soll abseits von offiziellen Ausschreibungen oder ähnlichem passieren.

Vorsitzender dieses Vereins zu sein ist ein Stück weit Berufung und erfordert Mut.

Heutzutage ist es ohnehin schon schwieriger geworden ehrenamtliche Mitarbeiter zu finden, noch schwieriger ist es jemand zu finden der diese Verantwortung auf sich nehmen will.

Trotz dieser Widrigkeiten möchte ich aber nicht daran glauben Chancenlos zu sein.

Vielleicht fällt ihnen beim lesen dieses Textes doch jemand ein, für den dieses Amt etwas wäre oder merken vielleicht selbst die Lust auf diese Herausforderung.

Es muss keiner direkt Ja sagen, doch was ich anbieten kann sind ehrliche Gespräche über die anstehende Arbeit um dann auch gewissenhaft entscheiden zu können, ob dieses Amt das richtige für einen selbst ist.

Außerdem möchte ich sie um Gebet bitten. Unser Gott ist groß und seine Macht endet nicht an einer vakanten Vorstandsstelle.

Yannick Bengert

0 Kommentare

Tageslosung


NEU! Der CVJM - Neureut Newsletter

* Pflichtfeld

Besuche uns auf Facebook

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.